Boxen für Werkzeuge

Übersicht 9 Arten beste Werkzeugkästen

Werkzeugkasten spart Platz zum Speichern von Ausrüstung. Die kompakte Anordnung sorgt für eine schnelle Suche erforderlich.

Wie ein Werkzeugkasten wählen

Gemäß der Konstruktion stehen Kästen, Kartons, Behälter, Faltschachteln, modulares System.

Kapazität aus Vollmaterial. Im allgemeinen rechteckigen Form, Box besteht aus vier Wänden und am Boden miteinander verbunden ist. Der Deckel ist abnehmbar oder klappbar, geschlossene Sperre.

Manchmal, wie die Abdeckung wirkt als ein Schiebefach. Zweck - permanent Lagerort des Instruments oder den Transport durch einen kleinen Abstand.

Es besteht aus einer Reihe von Tabletts. Behälter unterschiedlicher Größen verwendet, um ein großes Angebot von Werkzeugen zu speichern.

Der kompakte Koffer, die weit offenbart. Obligatorisches Element des Gehäuses - der Griff seitigen Ende. Incredible Surround Ausrüstung es nicht statt arbeiten.

Container geringe Höhe, unterteilt Abteile. Ausführungen - Gehäuse mit einem Griff oder einen Schrank mit Schubladen. Abschnitt der kleinen Größe für kleine Befestigungen und Zubehör zu speichern.

Durch die Steuerung platziert den Raum in dem Veranstalter einen großen Schraubendreher und Zangen.

Offene Behälter, wie eine Schachtel ohne Deckel. Manchmal sind die Modelle auf einer flachen Schale mit einer Aussparung für das Werkzeug. Nicht geeignet für den Transport in den Händen, wie viele sind nicht mit Griffen ausgestattet.

Es gleicht einen gewöhnlichen Sporttasche mit einem Paar von Handgriffen und Gurt. Der Vorteil gilt als eine große Kapazität sein, hohen Tragekomfort.

Der Nachteil führt Weichgewebe, dass es schwierig zu transportieren große Ausrüstung macht, nicht vor Beschädigungen geschützt, Feuchtigkeit. Einige Modelle sind mit einem starren Rahmen ausgestattet.

Externe Ähnlichkeit mit herkömmlichen Rucksäcken ist der Innenraum für die Positionierung der Instrumente angepasst. Einige Modelle sind mit Käfigen tragen kräftige Objekte. Nehmen Inventar unbequem.

Rechteckiger Kasten in Abteile unterteilt, so dass das Werkzeug nach Art erweitert. Einige Container gehören abnehmbares Tabletts Rad. Folding Modelle werden in der Form eines Transformators ausgeführt.

Das Produkt nimmt wenig Platz, und wenn voll entfaltet verwandelt sich in ein Lager voller Werkzeuge.

Das Produkt aus dem weichen Material ist auf dem Riemen montiert ist. Solche Modelle sind nützlich bei Reparaturen.

Stoff Kleidung mit Taschen für verschiedene Artikel. Abmessungen von Großgeräten, Werkzeugen sind gleichmäßig verteilt.

Klassische Schürze auf dem Hals getragen, mit einem Verband an seinem Gürtel. Ahead in den Taschen Handwerkzeugen.

In der Form eines Rechtecks ​​mit einer Vielzahl von Geräten für die Einzelteile zu sichern. Gespeichert in kollabierten Form, und wird entwickelt und für andere Zwecke verwendet, falls erforderlich.

Der Mangel an Abdeckung - minimaler Schutz vor äußeren Einflüssen. Der Vorteil gilt als die Leichtigkeit sein, Kompaktheit.

Container auf Rädern mit Griff. Die Größe wird in der Regel groß, große Kapazität, das Innenvolumen ist in Abschnitte unterteilt, die oft gleitet. Verwendet in den Werkstätten und Fabriken. Distant Transport nicht tolerieren.

  • Griff. Transport wird bequem. Öffnen Sie die Schublade und viel einfacher.
  • Termin. Wenn nur soll es das Gerät, geeigneten Kunststoffbehälter transportieren, da es leichter ist.
  • Anzahl der Büros. Je mehr Verzweigungen, die leichter zu sortieren und die Teile sortiert werden, aber jedes Fach macht weniger Platz.
  • Abschnitt. Die Konstruktion umfasst eine einziehbare Kompartimente in mehrere Teile geteilt. Abschnitt sorgt für kompakte Produkte, die Verfügbarkeit des Inhalts in erweiterter Form.

Einziehbare Stände (auf einem Tisch) und Schiebetüren (angelegt in verschiedenen Richtungen) Abschnitt ein.

  • Holz ist geeignet für Werkzeuge und ähnliche Teile zu speichern. Zusätzlich Imprägnierung gegen Feuchtigkeit und Insekten bedeckt.
  • Metall - eine Garantie für Sicherheit. Beliebte Aluminium. Edelstahl wird auch durch Beständigkeit aus, wiegt aber mehr. Die Metalloberfläche ist besser als verzinkt oder lackiert.
  • Kunststoffkisten sind wegen der Leichtigkeit und Kosten gemeinsam. Bei der Auswahl wichtig bei den technischen Eigenschaften des Körpers zu suchen, die die Temperatur erlaubt, gibt es keine Kurven, wenn sie gedrückt.

Besonderes Augenmerk auf den Boden, weil sie den größten Teil der Last hält. Platz Naht wird weiter gestärkt.

Die besten Werkzeugkästen auf Rädern

Strukturell ist der Kasten eine vertikal angeordneten Gehäuse auf Rädern. Im Inneren des Raums in einzelne Abschnitte unterteilt ist, mit ausziehbarer Fach ausgestattet.

Die Räder bestehen aus Kunststoff oder Gummi. Die einfachste Modell präsentierte Metallbehälter mit Rädern und einem Griff. Entwickelt für die Lagerung und eine geringe Menge an Ausrüstung tragen.

  • Es ist aus Kunststoff gefertigt.
  • Es ist mit zwei Rädern ausgestattet.
  • Es ist mit einem Schloss ausgestattet.
  • Viele Modelle haben einen Griff.

  • Einfache Montage ohne Anstrengungen zu bewegen.
  • Geräumiger.
  • Große Auswahl.

Top Aluminiumwerkzeugkästen

  • fit65610 - das zuverlässigste. Dargestellt in einem Aluminiumgehäuse. Das Design ist sehr robust, mit einem Griff ausgestattet. Der Innenraum ist durch Trennwände unterteilt, die neu angeordnet werden, je nach Bedarf. Gewicht - 1,58 kg.
  • Dexter- die kompakte Box. Entwickelt für Handwerkzeuge und Kleinteile.
  • Wilton16910U- der beste Organisator Aluminium. Das Gehäuse in der Form von Koffern aus Aluminium mit Stahl-Schleifen hergestellt. Auf dem Cover von einer großen Anzahl von Taschen.

Aluminium-Produkte sind praktisch und kompakt, sind sie geeignet für die Lagerung von Werkzeugen und Kleinteilen. Die Besonderheit des Materials ist, eine hohe Beständigkeit gegen Verformung und Korrosion.

  • Tragegriff.
  • Form Koffer.
  • Die weiche Innenbeschichtung.
  • Durchschnittsgewicht - 3 kg.
  • Attraktives Aussehen.
  • Widerstandsmaterial.

  • Sie sind teurer als Kunststoff.
  • Eine kleine Auswahl.
  • Begrenzter Platz.

Die besten Auto Werkzeugkästen

  • Bawer- das vielseitigste. Das Produkt wird unter dem Rahmen eines Autos montiert, die für die Lagerung von Ausrüstung, Verbrauchsmaterialien und Ersatzteilen. Avtoyaschik beständig gegen Temperaturextreme.
  • KAMAZ- das zuverlässigste. Mtallichesky Gehäuse garantieren eine lange Lagerung von Inventar und einfache Konstruktion wird die Funktionsfähigkeit aller Elemente gewährleisten.
  • I-580- die bequemste. Aus Polyvinylchlorid, wiegt 35 kg, enthält 90 Liter.

Gekennzeichnet durch das Vorhandensein von speziellen Vorrichtungen für Fahrzeug. Material - high-impact Kunststoff, Metall (Stahl, pulverbeschichtet, Stahl gebürstet, poliert Stahl).

Schubladen sind mit sicheren Schlössern ausgestattet. Schutz gegen Feuchtigkeit durch Enddichtungen versehen.

  • Graue oder schwarze Farbe.
  • Rechteckige Form.
  • Einfache Konstruktion.
  • Schloss.
  • Die Dicke von 1,5-2 mm.

Die meisten großen Werkzeugkästen

  • STANLEY Mobile Job Chest- mitamypraktisch.Der Raum kann eine Menge Inventar aufnehmen. Länge - 962 mm Breite und 600 mm Höhe. Das Material - ein schlagfestem Kunststoff.
  • StanleyFatMax- sehr nachdenklich. Funktionale teilt sich in drei Abschnitte. Der Deckel ist mit Riegeln ausgestattet. Die untere Kammer enthält massive Werkzeuge.
  • Peli0450- das Handy. Der Behälter nimmt ein oberes Fach, sechs kleine Fächer und eine Tiefe.

Für den Transport mit drei Griffe, Räder. Gehäuse wasserdicht, luftdicht. Die Metallteile sind aus rostfreiem Stahl gefertigt.

Größere Boxen sind mit Büros, Griffe, Räder ausgestattet. Die Behälter werden übereinander gelegt, die den Verlust von Elementen eliminiert.

  • Offener Zugang.
  • Speichern Transportzeit.
  • Nutzraum.
  • Räder für den Transport.

Die besten Werkzeugkästen auf dem Balkon

  • FIT- ideal für kleine Gegenstände. Hergestellt in der Form des Gehäuses beherbergt es Befestigungen. Einstellbare Partition kann leicht die Größe der Büros ändern.

Transparente Abdeckung reduziert die Suchzeit benötigten Artikel. Kunststoff-Clip Veranstalter gegen unbeabsichtigtes Öffnen schützen.

  • Los-3- die günstigste. Farbige Kunststoff-Produkte Haus Raum zu organisieren. Kompakt in den Abmessungen, geringen Kosten, bequemen Handgriff. Die Schalen werden auf der jeweils anderen gelegt.
  • MosPromTara- die Heimat. Das Produkt ist einfach: ohne Verzweigungen, aber mit dem Griff oder Deckel.

Beliebte und teure Spezial Organisatoren berücksichtigt. Am häufigsten werden sie Holzbehälter mit Fächern oder Regalen dargestellt. Die Boxen sind nach vorne setzen.

Tragbare Organisatoren leicht um das Haus zu bewegen.

  • Haltbares Material.
  • Verschiedene Entwürfe.
  • Eine Vielzahl von Fächern.

Nachteile sind abhängig vom jeweiligen Gerätetyp.

Die besten Werkzeugkästen mit Zahlenschloss

  • Brauberg- das zuverlässigste. Spezialkoffer der wertvollsten Dinge. Material - Stahl 8 mm dick und schlagfestem Kunststoff. Innen 6 Fächer.
  • Hairwayund- die sicherste. Die Box besteht aus Kunststoff mit Metallelementen. Kombinationsschlösser auf beiden Seiten des Produkts angebracht.
  • Facebox- ein Feld für empfindliche Gegenstände. Aluminium Aufbewahrungskoffer. Der Innenraum des weichen. Füße auf dem Boden des Koffers ist bequem für die Lagerung.
  • Form Koffer.
  • Graue oder schwarze Farbe.
  • Robuste Konstruktion.
  • Ein oder zwei Zahlenschlösser.

Top Metallkästen für Werkzeuge

  • Intertool- Schiebe Metallbox.Im Inneren wird mit fünf Abschnitten, durch den offenen Zugriff auf die internen Schiebe Abteile ausgestattet. Weitere Vorteile - robuster Griff und ein robustes Schloss.
  • STANLEY Expert Cantilever-am meistenkomfortabel. Kleine Abmessungen kompatibel 5 Falt Speicherabschnitte. Das Design des Gleitens, ausgestattet mit speziellem Fingerschutz.
  • BoxMatrix- die eleganteste. Ein Metallbehälter mit einem Deckel und ein Griff für den Transport. Die Container werden ohne Öffnung entfernt. Griff fügt Bequemlichkeit.

Je nach Bestandsvolumen Gehäusematerial ausgewählt ist. Massives Ausrüstung ist bequemer zu lagern und in Produkten, die aus Leichtmetall oder hochschlag Kunststoff tragen umfassen.

  • Stärke.
  • Ein umfangreiches Angebot.
  • Content-Sicherheit auf externe Faktoren.

Beste Kunststoff-Werkzeugkästen

  • Stanleyklassisch- die bequemste. Aussehen des Produkts scheint zerbrechlich, aber der Körper ist aus schlagfestem Material hergestellt ist. Die transparente Abdeckung hilft schnell notwendig zu finden.
  • TAYG- die vernünftigste. Das Modell verwendet den gesamten verfügbaren Platz die notwendige Ausrüstung aufzunehmen.
  • STANLEY"Jumbo"- die praktischste. Einfaches Produktdesign sorgt für den Zugriff auf Inhalte, kompakt in der oberen Abdeckung mit drei Fächern.

Vorgestellt verschiedene Modelle: Tabletts, Organisatoren, langlebige Produkte mit massiven Schubladen, Automobil-Geräte.

  • Funktionsgeräte.
  • Jede mögliche Größe, Form.
  • Festigkeit des Produkts.
  • Reiche Auswahl.
  • Jede Farbe.
  • Niedriger Preis.
  • Leicht.
  • Lange Lebensdauer.

Top rofessionalnye Werkzeugkästen

  • Stanley- die unverzichtbar. Schlösser Korrosionsschutz beschichtet. Platziert auf dem Griff weichen Einsatz, den Komfort bietet bei Bewegung.
  • BoschLT-BOXX-die einfachste. Klare blaue Farbe, haltbares Material (Acrylnitril-Butadien-Styrol), gewährleistet eine einfache unter schwierigen Bedingungen verwenden.
  • Stanley-das zuverlässigste. Spezialcontainer sind ausgestattet für Bohrer und anderes Zubehör zu speichern.
  • Vor Nässe schützen.
  • Geräumiger.
  • Multifunktions.
  • Oberflächenwiderstand gegen Stöße und Stürze.

Werkzeugkasten: Auswahl und fertigen Ihre eigenen Hände

Visitenkarte des Master - die Box, in der er das Instrument hält.

Haben ohne dieses Zubehör ist nicht möglich, wenn Sie den Job zu erledigen schnell und effizient bekommen müssen, ohne Zeit zu verschwenden Suche für Bohrer und Schrauben, Gewindebohrer, Schraubendreher und Dutzende von anderen nützlichen Details.

Plank-Box mit Griff, seit Jahrhunderten als Handwerkzeugspeicher dienen, kann nun nur in einem Museum der Holzarchitektur zu finden.

Sie wurde von leichter und stärker Koffern, Taschen und Organisatoren ersetzt, in Erstaunen versetzen Vielfalt von Formen, Mengen und Größen.

Wie nicht in einem Meer von Angeboten zu übertönen, und wählen Sie die bequemste, kompakt und zuverlässig genug Schublade unter dem Instrumente wird in unserem Artikel diskutiert.

Warum die Notwendigkeit für einen Werkzeugkasten?

Er erfüllt drei Hauptfunktionen:

  • Optimierung des Stauraumes, so dass in einem minimalen Volumen von der maximalen Menge der entsprechenden Geräte platzieren.
  • Es erleichtert und die Arbeit beschleunigt, da alle Zubehörteile in es in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet, gut sichtbar und leicht zugänglich für den Einsatz.
  • Vereinfacht Werkzeug Transport aufgrund der Anwesenheit von Griffen, Schulterriemen oder Rädern.

Es soll, dass die Lagerung von Werkzeugen beachtet werden - nicht die einzige Funktion dieser Boxen. Da häufig während des Betrieb kleine Halterung erfordert, entfernt dann den meist „honorable“ Platz auf der obersten Ebene für ihn.

Arten von Werkzeugaufbewahrungsschubladen

Je nachdem, wie Sie Zugriff auf die Inhalte der Felder zwischen offenen und geschlossenen Typen unterscheiden.

Die erste sieht aus wie eine einfache Reisetasche. Ihr Hauptvorteil - ein schneller Zugriff auf gespeicherte Objekte und Nachteile - die Unannehmlichkeit des Tragens (der Inhalt gegossen Rollover) und ein geringeres Maß an Sicherheit.

Die beliebtesten sind die Gruben - starke Boxen mit dicht schließenden Deckel, mit Riegel und Schloss versehen.

Je nach Art der Materie für die Herstellung verwendet, Werkzeugkästen sind in Metall, Kunststoff und Metall geteilt.

Der Stahlkasten ist robust und zuverlässig. Es kann jedoch nicht einfach aufgerufen werden. Daher wird bei der Herstellung von häufiger verwendeten Aluminium - leicht, haltbar und korrosionsbeständigen Metall. Wenn Sie eine große tragbare Box zur Aufbewahrung von Werkzeug benötigen, enthüllt seinen Inhalt in mehreren Ebenen, ist die Präferenz besser, es zu diesem Material zu geben.

Kunststoff - ein Material, weit verbreitet in der Herstellung von Werkzeugkästen verwendet. Er ist zu einem erschwinglichen Preis, eine ausreichend hohe Festigkeit und Haltbarkeit.

geringe Klebkraft „Gehäuse-lock“ und die kalte Sprödigkeit - Es sollte zwei wesentliche Nachteile dieses Materials genannt werden. Daher ist ein solcher Fall für Werkzeuge vor starken Erschütterungen sollten während der kalten Jahreszeit geschützt werden.

Die Suche nach einem Material, das die Leichtigkeit aus Kunststoff mit Metallstärke führte zu einem verzinktem Metall und Kunststoff kombiniert. Boxen Er erhielt geräumig, leicht genug und kann sehr hohen Belastungen standhalten.

Ein weiteres Merkmal der Werkzeugkästen bezieht sich auf Verfahren zur Verwendung: professionellen und privaten. Zunächst durch hohe Kapazität, eine maximale Zuverlässigkeit und hohe Kosten gekennzeichnet. Domestic Modelle haben eine geringe Größe, und sie billige Materialien und Zubehör zu machen zu verwenden.

„Spezialisierung“ Werkzeugkästen können auch anders sein, dass es notwendig ist, zu prüfen, beim Kauf. Die Box kann so gestaltet werden, nur speichern, Tischlerwerkzeug und Sanitär-Versorgung. Universal Ausführungsform kombiniert in seiner Struktur Fach für verschiedene Arten von Schnappmontage bestimmt (Schraubendreher, Bohrmaschinen, Schleifmaschinen, Klemmen, Bohrern, Estriche, self).

Oft für die einfache Gestaltung von Hardware gesamte verfügbare Speicherplatz zugewiesen. Eine solche Veranstalter eine Telefonzelle.

Viele der Werkzeuge wird es nicht gesetzt, aber alle, die für kleine Dinge passen vollständig.

Wie die richtige Option wählen?

Zuerst müssen Sie Fragen beantworten wie:

  • Wie viel und welche Werkzeuge, die Sie oft arbeiten müssen.
  • Wird es für Ihre Bedürfnisse für eine Standard-Bucht von Hardware (Schrauben, Schrauben, Bolzen und Muttern) oder besser genug für sie eine separate Box-Veranstalter zu kaufen.
  • Wie oft bewegen Sie das Werkzeug über lange Strecken (Version mit Rädern, Schultergurt oder ein Stift).

Nachdem Sie Ihre Bedürfnisse zu verstehen, können Sie auf die Wahl eines geeigneten Modells gehen, auf die Produktion von namhaften Unternehmen konzentriert. Sie zu „Pfannen für“ der Markt nicht sehr viel.

Die beliebtesten ausländischen Marken Stanley, Kroft, Keter, Fit, Blocker. Wenn ein Werkzeugkasten der inländischen Produktion der Wahl, es lohnt sich die Aufmerksamkeit auf die Produkte des Unternehmens „Bison“ zu bezahlen.

US-Firma Stanley (Stanley) veröffentlicht professionelle und Haushalts-Tools Fälle. Seine Produkte sind traditionell hohe Qualität, für die gutes Geld zu zahlen haben. Also für eine Standard-19-Zoll-Kunststoff-Box des Herstellers (49h25h24sm) Verkäufer mehr als 2 000 Rubel zu fragen.

Box STANLEY 1-79-217

Die durchschnittlich Kosten der Box aus Metall und Kunststoff (Größe 20 Zoll) - 2900 Rubel. Große Boxen des Unternehmens, ausgestattet mit Transportrad nicht weniger 8000 Rubel gekauft werden.

Box STANLEY rollende Werkstatt 1-95-621 mit abnehmbaren oberen und mittleren und unteren Gleitabschnitte

Für den Hausgebrauch sind gute preiswerte Werkzeugkästen von den bereits erwähnten Fit Firmen gemacht, Keter, Kroft, Blocker. Je nach Größe und Materialqualität Tags für diese Produkte liegen im Bereich von 400 bis 3 500 Rubel. Modelle mit Rädern sind in der Regel etwas teurer.

Budget Box FIT 65558

Die Firma „Bison“ produziert Taschen für Werkzeuge in verschiedenen Kostenkategorie (500 bis 4500 Rubel) und fast mit den Produkten der ausländischen Marken konkurrieren. Daher findet unter seinen Produkten eine geeignete Option und erfahrene Meister und Fans des Heimhandwerkes.

Metallbox ZUBR 38163-20

Wenn ein Werkzeug Fall entschieden, ihr Augenmerk auf die Qualität der Kunststoff-Löten, ihre Dicke und die Zuverlässigkeit der Befestigung Latches. Dieser letzte Punkt ist besonders wichtig, als Werkzeugkoffer mit den spontan geöffnet oder gebrochenen Arretierungen ist äußerst unbequem zum Tragen.

Diejenigen, die nicht nur kleines Handbuch verwenden, sondern auch ein größeres elektrischen Werkzeuge, wie wahrscheinlich ein Modell mit abnehmbaren Trennwänden. Entfernen von ihnen kann das Innenvolumen des Kastens deutlich erhöhen.

Wie ein Werkzeugkasten mit den Händen machen?

Besonders komplexe Elemente in diesem Entwurf ist nicht, so ist es durchaus möglich, auf eigene Faust zu tun. Die einfachste hausgemachten Werkzeugkasten - offene Schachtel mit einem Griff.

Zu seiner Herstellung, können Sie ein dünnes Brett, Sperrholz oder OSB-Platten verwenden. Nach dem Schneiden Muster zwei Enden mit Öffnungen für den Handgriff werden diese Schrauben Seitenwänden und am Boden verschraubt. in einer oder zwei Partitionen Danach setzen. Ihre Höhe sollte so gewählt werden, dass die oben gibt es einen Platz für die Installation einer flachen Holz- oder Metall Schublade, in der die kleinen Befestigungselemente zu speichern.

Trägt ein solcher Kastendeckel aus haltbarem Kunstleder angenäht dazu Abteile Beutel kann signifikant die Menge des gespeicherten Werkzeugs erhöhen.

Holzgriff kann Bügel ersetzt werden, bequemer zu tragen.

Die schwierigere Aufgabe - zu den Werkzeugkasten Sofa mit den Händen zu machen. Er ist sehr geräumig und einfach zu bedienen.

Das interessanteste Merkmal dieser Konstruktion - das Hebelsystem (Metall oder Holz), mit denen sie ihre Büros auf mehreren Ebenen öffnen.

einen großen unteren und vier oberen Abteil nach dem Sammeln, so dass sie übereinander legen, wie in der Figur gezeigt ist, dann die Stelle zu markieren die Schwenkarme für die Befestigung.

Sketch Multi-Level-Dropdown-Werkzeugkasten

Bevor Sie sie dauerhaft zu beheben, überprüfen Sie die Leichtgängigkeit und Genauigkeit der gesamten Struktur aufzudecken. An den Seitenwänden der oberen Zweige müssen zwei Metalltragegriffe befestigen.

Alles notwendige Zubehör (Schlösser, Schlösser und Scharniere) auf einer hausgemachte Box kann im Fachhandel erworben werden.

Laden.

  • Copyright © 2014-2017 | | Bau und die Reparatur

    Wie man eine Box für Werkzeuge machen: die Form wählen und zeichnet für die unabhängige Produktion

    1. Typen bequem Boxen
    2. Die Wahl des Materials
    3. Koffer für die Aufbewahrung von kleinen Tools
    4. Der kastenartige Hocker
    5. Kleine tragbare Version

    Ein guter erfahrener Meister immer Ihre eigenen Werkzeuge zur Hand. Es erlaubt ihm, mit Aufgaben schnell und effizient zu bewältigen. Wie die Praxis zeigt, ist das Werkzeug nicht viel passieren. Früher oder später wird ihre Zahl einen kritischen Zustand erreicht hat, sind keine Taschen nicht genug, um alle Schraubendreher zu setzen und ein Lineal, so die Notwendigkeit, reift eine Holzkiste für Werkzeuge zu kaufen. Viele Werkzeuge können nicht in großen Mengen gelagert werden. Im Prozess der Reibung voneinander die gleichen Bohrer tupyatsya und leicht beschädigt. Und während jeder Experten ist bereit, Zeit zu verbringen, für einen geeigneten Schraubendreher suchen, so dass der Raum ist geräumig Holzspeicher sollte so eingebunden werden, und der gesamte Bereich umverteilt in separate Fächer.

    Der einfachste Weg, um einen ready-Veranstalter zu kaufen, aus Kunststoff oder Eisen. In der Regel innerhalb der vorgefertigten Modelle von Werkzeugen Lagerplatz im Voraus durchdacht, und ist in mehrere Kammern unterteilt. Aber behelfsmäßige Tools Kit unter jedem spezifischen Master über die Verfügbarkeit von Speicherplatz für die verschiedene Geräte, Verbrauchsmaterialien und Befestigungselemente auf Basis hergestellt. Einige der grundlegendsten Modell passen, muss der andere eine Multifunktions-Tragetasche. Daher macht es Sinn, darüber zu erfahren, welche Arten von benannten Objekten existieren, und dann sagen, wie sie mit ihren eigenen Händen einen Werkzeugkasten zu Hause machen.

    Für die Herstellung von Form und funktionales Zubehör Werkzeugkästen sind eingeteilt in:

    Tragbare Boxen für Tischlerwerkzeug - Kompaktmodelle, in denen eine geringe Menge an Werkzeugen platziert. Komponenten eines solchen Fallstudie hängt von der Spezialisierung des Meisters. Sein Design setzt eine starke Sperre, die nicht versehentlich während längeren Transports öffnen kann. Da der Tragetasche ständig unterwegs sein müssen, ist es wichtig, dass in ihm verschiedene Arten von Befestigungen, bequeme Nischen konzipiert wurde, die beispielsweise, mit einem Schraubendreher legen und sie beheben, so dass sie hängen nicht aus und klappern.

    Stationäre Werkzeugkasten mit den Händen machen es schwierig sein würde. Und das alles, weil es viel schwieriger ist, den Handheld-Organizer zu entwerfen als. Es ist nicht notwendig, im Innern der Einheit-Befestigungselemente zu denken, hier die Hauptsache einig Fächer zu generieren und diese in die gewünschten Gruppen unterteilt.

    Specialized Case ist unter streng individuellen Bedürfnisse gemacht. Es kann zum Beispiel wird nur für Bohrer oder Bohrer Schraubenschlüssel in verschiedenen Größen gespeichert. Eine solche Box unter den kleinen Werkzeugen einfacher zu bedienen als Universal-Repository, sondern die Arbeit verrichten notwendig manchmal mehrere konkrete Fälle nehmen zu meistern. Deshalb vor dem, wie für sich selbst beschreiben das Objekt zu tun, müssen Sie festlegen, welche der Optionen entscheiden, ist am besten geeignet, um die Besonderheiten einer bestehenden Arbeit. Um dieses Problem zu lösen, hilft eine Reihe von einfachen Empfehlungen. benötigt:

    • Eine Bestandsaufnahme der verfügbaren Tools.
    • Ordnen Sie sie in Gruppen.
    • Dann Größe umverteilen.

    Danach wird einmal wird klar, welche Art von Box ist es am besten kann für die Instrumente erfolgen. In diesem Artikel werden einige Richtlinien anbieten, und berücksichtigen sollte. Um zu beginnen, ist es wichtig zu entscheiden, welches Material wird es leichter sein, mit zu arbeiten.

    Das Schwierigste, was wird sein, die Tool-Box aus Metall zu machen. Für eine tragbare Struktur ist ein solches Material nicht fit (Fall zu schwer sein). Aber für stationäre Modelle, die Eisenschlüssel gespeichert werden oder schweren Bauteile - die meisten ist es. Während des Betriebs müssen wahrscheinlich Schweißen. Wenn Sie die Fähigkeiten und die Fähigkeit, es zu benutzen haben, können Sie versuchen. Wenn sie dies nicht tun, um das Metall, das aus Sperrholz, eine Dicke von 8-10 mm zu ersetzen.

    Es nur irgendwie scheint zerbrechlich. In der Tat ist es auch sehr haltbares Material. Details befestigt sind zusammen mit Schrauben und weiteren werden mit weißen Kleber beschichtet (Schrauben lockern sie schnell). Für Rahmenstrukturen ist besser, die Stäbe aus hartem Holz zu verwenden. Die Gehäusewand muss dicker (10 mm) sein, Schubladen unter den Tischlerwerkzeugen besser mesh Sperrholz 8mm hergestellt.

    Mobility stationäre Kisten aus Sperrholz wird deutlich erhöhen, wenn an der Unterseite der Rollen angebracht, die sich leicht an einem Möbelhaus gekauft werden können.

    Schubladen unter den verschiedenen Instrumenten aus Holz - der klassischen Schreinerei. Dieser Baum können Sie Ihre eigenen Hände implementieren, keine einfache und komplexe Modelle. Das über sie im Detail in dem Artikel sprechen.

    Koffer für die Aufbewahrung von kleinen Tools

    Wenn Sie auf der Hand eine Reihe von kleinen Werkzeugen haben wollen, können Sie eine einfache Box mit einem Griff zu tun. Das Herstellungsverfahren muß in mehrere Stufen unterteilt werden:

    • Die erste Phase - Planung, Produkt der allgemeinen Berechnungen, Erstellung von Zeichnungen. Er muss die Reihenfolge Follow-up zeigen. Die Zeichnung kann man selbst sein, und Sie können die Computerprogramme verwenden.
    • Die zweite Stufe beinhaltet die Herstellung der erforderlichen Baumaterialien. In diesem Fall wird das Werkstück aus Holz (10-15 mm dickem Sperrholz), Nägel, Befestigungselemente. Arbeiten können Messgeräte erfordern, Bügelsäge und ein Hammer.
    • In der dritten Stufe der Produktion selbst. Als nächstes wird Anweisung gegeben, dass Sie Ihre eigenen Hände, die ein einfaches Open-Werkzeugkasten auf dem Foto erstellen können.

    Bevor Sie beginnen, müssen Sie die nächste Ziehung nehmen.

    Lesen Sie die Zeichnung ist einfach:

    • Die Nummer 1 - Wandbox (zwei Stück).
    • Nummer 2 - Seitenabdeckung (zwei Stück).
    • Nummer 3 - Unterseite der Box.
    • Figur 4 - eine Nut, durch die Trennwand Dicke ausgebildet. Seine Tiefe soll ein Drittel der Dicke des Sperrholz sein.

    Alle Einzelteile werden geschnitten, um eine Metallsäge für die Beschaffung von Sperrholz mit. Dann Schleifpapier poliert Gesichter Rohlingen. Von den größten Teilen wird er Seitenwände ist beschichtet mit weißen Leim boxen, dann werden sie zusammen mit weiteren kleinen Nelken gehalten (verschraubt Einsatz hier nicht sinnvoll). Der Griffhalter (es Septum) wird wie folgt hergestellt:

    Ausgewählt für seine Herstellung Sperrholz ist 5 mm dick. Die Öffnung für den Griff wird zersägt Stichsäge. Die Vorform wird in die Nuten hergestellt Vorrillen eingesetzt sind mit PVA Klebstoff beschichtet. So behandeln Sie nicht den Arm geschnitten, ist es notwendig, den Stangenabschnitt 20h45mm zu nehmen. Eine Ebene, abgerundete Kanten des bar. Über die Breite des Schlitzes hergestellt ist, die einfach in den Rohling Sperrholz eingesetzt ist. Das Endergebnis sollte so sein.

    Entlang der Kanten des Sperrholzes Griff (im Bild gut sichtbar ist) angebracht Holzlatten, die Aussparungen für die zangenHalter, Milben bisher gemacht worden sind, Schraubenschlüssel oder Schraubendreher. Werkzeugkasten bereit. Dass er in dem Prozess der aktiven Nutzung von schmutzig, sollte es für Holz in mehreren Schichten Lack lackiert werden.

    Unter Verwendung des gleichen Sperrholz, können ihre eigenen Händen eine große Kiste zu machen, die eine leichte Bewegung der Hand ist verwandelt sich in einen stabilen Stuhl. Diese Idee podsmotrena von erfahrenen Handwerkern mit Tischlerwerkzeug arbeiten. Für eine Basis ist es notwendig, die nächste Ziehung zu nehmen.

    Zusätzlich zu diesen Einzelteilen müssen vier Beine von der Größe 375h50 machen, mit Schrägen an dem Enden, in einem Winkel von 15 Grad hergestellt. Und die 660 mm lang und 40 mm breit behandeln. An den Rändern der gleichen Verjüngung. Aber ein klarer Plan für die Montag

    Ist der Stuhl auf dem vorgeschlagenen Schema werden die Details zusammengehalten durch Schrauben (4,5h60) statt Schrauben. In der letzten Stufe hier erhalten wird, ist ein Feld. Machen Sie es Ihre eigenen Hände - einfach, ist das Ergebnis ein multifunktionales Stück. Wenn es umgekehrt ist, einen stabilen Stuhl zu erhalten.

    Es ist die einfachste Herstellungs Box-Option, die besser geeignet für den durchschnittlichen Mann ist. Äußerlich sieht es aus wie eine Fotografie.

    Durch das beschriebene Modell kommt mit einer detaillierten Zeichnung:

    1 stellt eine Seitenrahmens, Figur 2 - den Boden einer Holzkiste, Figur 4 - ein Gestell Griff. Der Griff selbst - bar Größe von 382 x 30 mm. Ein weiteres Detail, - die Halterung - ein Rechteck 118 mm lang und 55 mm. In dem Halter ist notwendig, drei gleiche Loch zu machen. Dazu verwenden Sie den Bohrer. große Kastenanordnung mit dem Verbindungs ​​Boden und die Seiten beginnt, montiert dann Gestell für Stifte. Das Foto kann fast alle Stufen der Arbeit zu sehen.

    Danach setzt er die zweite Zahnstange und gleichzeitig in Sacklöcher parkHalter eingesetzt. Dann montierten Befestigungselemente für Schraubendreher. Das ist, was als Folge passieren soll.

    Bereit Werkzeugkasten mit Lack oder Farbe bedeckt sein. Solche Materialien wird es vor einer möglichen Kontamination schützen.

    Experiment in einer solchen Richtung kann unendlich sein. Masters schlägt statt der üblichen Holzkiste, für die Herstellung von denen die am besten geeigneten Espe Platten zu verwenden. Hier ist er im Bild.

    Oder nehmen Sie eine solche Stellung zu verschiedenen Größen von Schrauben oder Hardware zu halten.

    Das Design der einfachsten, aber die Funktionalität wird mit dem bestehenden Erwartungen entspricht. Irgendwelche hausgemachte besser fertigen Boxen, wird es erstellt individuelle Bedürfnisse anzupassen, so verwenden sie immer bequem sein.

    „Disc für Schleifer Holz: wie man die richtigen Schleifen und Schneidrad wählen?“

  • Leave a Comment

    75 + = 82